Universal Studios & Islands of Adventure in Orlando

am

Da ich bei meinem letzten Besuch in Amerika keinen der Vergnügungsparks besucht hatte, musste dieses Mal definitiv ein Tag dafür investiert werden. Nachdem ich die Preise gesehen habe, ist INVESTIEREN vielleicht ein bisschen untertrieben.

Die Preise haben es wirklich in sich. Ich habe mich für das Ticket „Park to Park“ entschieden, da ich mit diesem Ticket die Universal Studios und die Islands of Adventure besuchen kann. Der Grund für beide Parks ist die Fahrt mit dem legendären Hogwarts Express.

20180503_132207618_iOS.jpg

Universal Studios & Islands of Adventure

Kosten: Ticket Single-Day „Park to Park“ 180$, Parking Prime 35$

Beide Parks zeigen verschiedene Themenbereich aus der Filmwelt. So gibt es einen Bereich von Marvel, Skull Island, Jurassic Park, Harry Potter, den Simpsons oder Fast & Furious.

Tipp: Wer sich auch für beide Parks entscheidet, sollte zuerst direkt zu den Harry Potter Bereich! Mein Vorschlag wäre bei den Universal Studios beginnen, die Vorstellung von Fast & Furious besuchen, anschliessend in die Harry Potter Welt und mit dem Hogwarts Express in den Islands of Adventure Park reisen und dort ebenfalls die Harry Potter Welt erkunden.

Die meisten Attraktionen sind keine Achterbahnen sondern ein Mix aus Erlebnisfahrt, Show und Videosequenzen. Hierbei handelt es sich um ein ganz neues Erlebnis, war besonders bei der Vorführung von Harry Potter überrascht.

In beiden Parks gibt es je eine Achterbahn, wer somit mehr G-Kräfte erleben möchte, sollte eher ein Six-Flag Park besuchen.

20180503_235102129_iOS.jpg

Ich hatte das Maximum aus einem Tag herausgeholt und alle Attraktionen besucht. Zum Mittagessen hab es ein Taco mit einer Cola und noch ein Boddingtons bei der Rückfahrt in die Universal Studios. Das ist jedoch nur möglich, wenn man immer die Single-Rider Lines nimmt.

Zusätzliche Hinweise

Bei den meisten Attraktionen müssen alle persönlichen Gegenstände (Hut, Handy, Rucksack, Geldbörse) vor der Fahrt in einem Schrank eingeschlossen werden. Das heisst bevor man sich in die Schlange der Attraktion stellt, muss man noch bei den Schliessfächern anstehen. Bei den Achterbahnen muss man noch durch  Metalldetektoren laufen, erinnert mich direkt an die Sicherheitskontrolle am Flughafen.

Express Pass

So jetzt noch zum Witz des Tages, für zusätzliche 140$ kann man sich ein Express Ticket kaufen. Mit diesem hat man bei allen Attraktionen eine VIP Linie und kommt noch schneller zu den Attraktionen. Total würde dann 1 Tag in beiden Parks 340$ kosten. Muss jeder selber entscheiden aber für mich völlig übertrieben!

Parking

Beim Parking habe ich mich für die Prime Variante entschieden. Hier ist man direkt beim Eingang und bezahlt 35$, der normale Parkplatz kostet 22$.

Fazit

Es war ein schöner Tag in den Universal Studios aber das Preis-/ Leistungsverhältnis stimmt für mich definitiv nicht. Der Europapark Rust in Deutschland, Tivoli Park in Kopenhagen oder Gardaland in Italien sind für mich bessere Alternativen.

Kommentar verfassen