Vamos al la Playa – Erholung auf der Isla San Andrés

am

Die Insel ist bekannt für weisse Sandstrände und klares, türkis-blaues Wasser. Zudem ist San Andrés aber auch die Party Insel für alle Kolumbianer, hier kann man nämlich auch Tax-Free einkaufen.

Ein schöner Zufall war noch, dass wir wieder auf Hemma vom „Lost City Track“ gestossen sind. Wir konnten so ein paar Tage zusammen auf der Insel verbringen und uns von den Strapazen erholen. Ein weiterer Zufall war noch, dass ich Christian wieder getroffen hatte. Wir hatten uns das letzte Mal in Ecuador gesehen, zeigt mal wieder wie klein unsere Welt doch ist 😉

Playa de San Luis

20180319_185454575_iOS.jpg

Am besten verbringt man einen Tag am Strand bei San Luis. Hier gibt es genügend Palmen, um sich einen Platz im Schatten zu sichern. Eine Alternative wäre natürlich ein Liegestuhl zu mieten, dieser kostet 10’000 COP pro Person.

Bootstour «Johnny Cay» und «The Aquarium»

Wer die Bootstour zu «Johnny Cay» und «The Aquarium» Inseln machen möchte, findet beim Hafen eine Menge Anbieter. Am besten einfach durchfragen und für maximal 35’000 COP teilnehmen. Die Tour dauert den ganzen Tag und hat einen hohen Spass-Faktor. Wer noch Maske und Schnorchel dabei hat, kann sich die 10’000 COP für die Miete sparen.

Die ganze Tour ist etwas eine Massenabfertigung, macht jedoch eine Menge Spass. Am besten von Anfang an ein Poker oder Aquila mit aufs Boot nehmen (egal ob es erst 09:00 Uhr ist), die Kolumbianer gehen die Sache auf die gleiche Art an.

 

Hinweise: Auf der Insel «Aquarium» möchten Sie unbedingt noch Schuhe verkaufen, damit man sich nicht die Füsse verletzt. Wir haben alle darauf verzichtet, die tausend anderen Anwesenden haben bereits die Korallenriffe zerstört und fast alle spitzen Stellen abgebrochen.

Leider wird auch das streicheln eines Mantas angeboten… Ist natürlich auch Ansichtssache, ob man das gut findet aber wir haben einen grossen Bogen um diese Attraktion gemacht.

Romantischer Sonnenuntergang

Am besten fährt man mit dem Bus bis zum Schnorchel-Spot «La Piscinita» und läuft anschliessend in Richtung West View. Dazwischen gibt es einige Bars und Restaurants, um den Sonnenuntergang zu geniessen.

Hinweis: Die meisten Restaurants schliessen um 18:00 Uhr, also besser bereits um 17:00 dort sein.

Essen und Trinken

The Islanders

Ein Abstecher im Islanders lohnt sich auf jedem Fall, die Speisen und Getränke sind etwas teurer aber jeden Peso wert. Tipp: Salmon Tropical und ein Cocktail bestellen.

Hinweis: Ausflüge nach Providencia

Wir hatten leider nicht genügend Zeit, um noch nach Providencia zu reisen. Wer sich dieses Highlight jedoch nicht entgehen lassen möchte, sollte mindestens 3 Monate vorher den Flug reservieren oder viel Zeit und einen starken Magen mitbringen. Die zweite Variante wäre mit dem Katamaran, die Überfahrt dauert 3 Stunden. Da das Office nicht jeden Tag geöffnet ist und der Katamaran auch nicht 7 Tage die Woche ablegt, sollte man mindestens 2 Wochen für beide Inseln einplanen.

Kommentar verfassen