Food & Adventure 2.0 in Buenos Aires

am

Nach mehreren Wochen in der Natur wurde es wieder Zeit für den Grossstadt-Dschungel. Zum Abschluss gönnte ich mir noch 4 Tage in Buenos Aires…. und ja das war definitiv auch zu kurz 😛

Free Walking Tour

Der beste Weg Buenos Aires zu erkunden und gleichzeitig etwas zur Geschichte zu erfahren ist bei der Free Walking Tour genau richtig. Die Tour war ganz in Ordnung und man ist an den besten Plätzen vorbeigekommen. Einziger negativer Punkt war die Anzahl Teilnehmer, ich bin mit ca. 30 weiteren Personen im Gänsemarsch durch Buenos Aires geschlendert…

Boca Juniors Stadion-Tour im „Bombonera“

Der Besuch des Bombonera Stadions ist für jeden Fussballfan ein klares Muss! Ich habe mich zusätzlich für die Stadion-Tour und das Museum entschieden. Die Tour war in Spanisch und Englisch und enthielt eine Menge interessante Details zum Verein, Geschichte und Diego Maradona.

 

Stadtteil „La Boca“

Wer sich gleich beim Stadion der Boca Juniors befindet, muss unbedingt noch einen Abstecher im Stadtteil La Boca machen. Es gibt ein paar hübsche Strassen mit Live-Musik, Tanz, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

Stadtteil „Palermo“ und das Restaurant „Don Julio“

Ein weiteres Highlight war der Stadtteil Palermo. Hier findet man eine breite Palette von Restaurants und Bars. Ich habe mich noch für das Steak-House „Don Julio“ entschieden und war mehr als begeistert. Guter Service, fairer Preis und sehr gute Qualität. Wer jedoch hier Essen will, sollte mindestens zwei Tage vorher einen Tisch reservieren.

Tango Show & Dinner im „La Ventana“

Eine Tango Show darf natürlich auch nicht fehlen. Ich hatte mich glücklicherweise mit  Memi verabredet und durfte mit einem VIP-Status den Abend geniessen. Auch ein Gringo darf mal vom Local-Bonus gebrauch machen 😉

Es war ein wunderschöner Abend mit einer super Vorstellung und einem guten Nachtessen. Besonders Highlight war der Saal in dem die Vorstellung stattgefunden hatte.

Fazit

Buenos Aires war ebenfalls ein klares Highlight meiner Südamerika Reise. Hier sollte man einfach mal ein bisschen entspannen und die unzähligen Restaurants und Bars erkunden.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Martin sagt:

    Hoi Claudio das ist ja schön! Fleisch ist ja auch super! Mir händ jetzt au Sonne! Mir wünschäd dir no än schönä Tag! Grüssli vo Arosa

Kommentar verfassen