Buggy-Tour in Natal

am

Wer etwas genauer wissen möchte, wie eine solche Buggy-Tour abläuft, finden hier einige Details und meine Meinung dazu.

08:45 – 10:00 Uhr

Pick-up in der Pousada, wenn man alleine ist werden die restlichen Plätze mit anderen Personen aufgefüllt. Man kann jedoch auch einen Buggy für sich alleine reservieren, bezahlt dann einfach auch für die restlichen Personen mit. Pro Buggy können maximal 4 Personen mitfahren, pro Person kostet die Tour 80R$

Nachdem alle Gäste abgeholt wurden, beginnt die Fahrt in Richtung der ersten Sanddünen. Dazwischen wird immer wieder mal angehalten, um ein paar Fotos von Natal zu schiessen oder vor dem Buggy zu posieren. Auf dem Weg in die Dünen muss noch ein Fluss überquert werden, dieser Kostet für jede Person zusätzlich 8R$.

10:00 – 11:00 Uhr

Ein erster Zwischenstopp an einer Lagune mit dem Namen „Bar da Lagoa“. Man konnte sich etwas zu Trinken oder Essen bestellen und sich in der Lagune abkühlen. Leider war ein grosser Teil des Schwimmbereichs abgesperrt und es war nur gestattet, im Stehbereich zu bleiben. Der Grund war, weil es sich hier um ein Naturschutzgebiet handelt…

20171106_131027651_iOS

Die Preise für die Getränke und Speisen war natürlich auch doppelt bis dreifach so hoch wie üblich. Auf diesen Stopp hätte ich persönlich verzichten können.

11:00 – 12:00 Uhr

Weiter ging die rasante Fahrt über Dünen und mit einem Halt an Touristenstopps. An denen konnte man Fotos auf Kamelen machen, Souvenirs kaufen, mit Sandboards die Dünen runterfahren oder ins Wasser runterrutschen. Ich gönnte mir lediglich ein paar Cashewnüsse und genoss die Fahrt durch die Dünen.

12:00 – 14:00 Uhr

Mittagspause im Restaurant Miramare. Man hatte die Möglichkeit für 50R$ so viel zu essen wie man kann. Es gab ein riesiges Buffet mit Salaten, Fisch- und Flesichgerichten, Beilagen und Desserts. Die Getränke kamen dann noch extra auf die Rechnung. Pro Person kommt man jedoch mit 70 – 90 R$ mehr als durch. Zwischen den Gängen kann man sich ohne weiteres im Meer abkühlen oder kurz in die Hängematte liegen. Die Speisen waren super, mein Highlight war jedoch das Salatbuffet. Leider sehen die Brasilianer den Salat eher als Dekoration an 😉

14:00 – 15:30 Uhr

Nach dem Mittagessen beginnt dann die längere Rückfahrt durch die Dünen, am Strand entlang bis nach Natal zurück.

20171106_170124509_iOS

Fazit:

Wenn man eine Buggy-Tour in Brasilien machen möchte, dann unbedingt in Natal. Der ganze Tag kostet ca. 190R$ pro Person, wenn man noch ein paar Snacks, Mittagessen und Aktivitäten einrechnet. Wer einen Tag mit etwas mehr Action und Spass haben möchte, unbedingt einen Tag für die Buggy-Tour einplanen.

Auf die Tour mitnehmen:

  • Langarm-Shirt
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Hut oder Bandana
  • Wasser
  • Handy/Kamera/GoPro

 

 

Kommentar verfassen